Burgerforst

Waldflächen der Burgergemeinde 2007

Die Burgergemeinde besitzt und pflegt mit ihrem Forstdienst heute ca. 300 Hektaren Wald und Auenlandschaft. Der Wald befindet sich am Belpberg (Nord-West und Osthang) sowie am Längenberg (Kohlholz und Toffenholz). In der Belp-Au trifft man vorwiegend auf Auenwald.

Die Pflege des Burgerwaldes erfolgt durch den burgerischen Forstbetrieb mit dem Förster und Forstwarten sowie bis zwei Auszubildenden.

Die Burgergemeinde Belp ist Trägerin des Forstreviers Belpberg. Sie übernimmt damit die vom Staat übertragenen Aufgaben über rund 1'049 Hektaren Wald von Kehrsatz über Belp und den Belpberg bis nach Jaberg.